top of page
Suche
  • AutorenbildHilda Steinkamp

Wohlfühl-Frühling 2023 in Schwielowsee

Yin & Yang, Paar und Liebe, Stress und Seele, Körper und Kräuter, Tanz und Traum/a - das Rundum-Wellness-Programm im April/Mai


Ausgeflogen sind sie schon wieder, die Wellness-Botschafterinnen und Botschafter, aus dem Kavalierhaus neben dem Schloss Caputh, restaurierte Vorzeigezentrale des Kultur- und Touristikamts von Schwielowsee seit 2022.


Ausgepackt haben sie auf einer appetitanregenden Pressekonferenz am 23. März 2023 ihr schmackhaftes Wohlfühlangebot für das kommende Frühjahr.


"Auszeit in Schwielowsee", die 6. schon, nennt die Gemeinde den heilsamen Abstand von allem, was uns lieb oder auch unlieb geworden ist in unserem Alltag: Job, Familie, Beziehung. Kinder, Karriere, Corona-Ausläufer, Kommunalpolitik.


"Eine Auswahl, eine kleine, aber feine", so stellt Meike Jänike, Fachfrau für Kultur- und Tourismusmarketing im Kavalierhaus, ihre Gäste vor: von insgesamt "22 Netzwerkpartnern" - vier mehr als 2022.


Ausgesprochen "buntgemischt und breitgefächert" (findet Meike) geben sich die Gäste im munteren Fachaustausch:

Meike Jänike (re) mit ihrer "kleinen, aber feinen" Wellness-Anbieter-Runde

Die Live-Version des stillen Bildes findet man hier auf YouTube: https://studio.youtube.com/video/apzFIRkWYqM/edit


Und ausnahmslos interessant hören sich die Gesundheitsangebote an:

Amorvivo

Zur Liebe am Leben anderer bekennt sich Corinna Kasch, mit eigener Praxis in Potsdam, im Foto gepaart mit Thomas Glowik, beide Spezialisten für Paar- und Sexualtherapie.


Während der "Auszeit" ist sie in ihren Workshops mit Frauen und Männern den "Geheimnissen der wertschätzenden Kommunikation für eine erfüllte Partnerschaft" auf der Spur und zur physischen Unterstützung mit regionaler Naturkost zur Hand.


22.4./13.5. | 10-16 Uhr |

| 0331-88714694 | CapuVita - Therapiezentrum Caputh, Weinbergstr. 9

"Möchtest du noch etwas sagen?" ist Corinnas mehr rhetorische als offene Frage an Partner Thomas am Ende ihrer Vorstellung. "Ich komme dann zum Workshop und lerne was bei dir!", spielt er charmant den Ball zurück.


"Ich arbeite mit Biofeedback"

sagt Dieter Schrank, Stressmanager, Physiotherapeut und Heilpraktiker mit Wirkungsfeld in CapuVita. Diese nicht-medikamentöse, risikofreie Therapiemethode, das ist seins. Er misst Biosignale des Körpers, um eine Diagnose zu erstellen und Patienten vom Stress zu befreien. Und sie mit einer Therapie stärker für die Herausforderungen des Alltags auszurüsten. Seine andere Leidenschaft ist es, "Entwicklungstraumata aus den ersten Lebensjahren" aufzuspüren, "deren Auswirkungen bei den einen mehr, bei den anderen weniger zu sehen sind." Auch hierin können Stressanfälligkeit und körperliche Einschränkungen ihre Ursache haben. Kopfschmerz ade? Dann hin zu seinen Vorträgen:


Stressmanagement | 27.4. | 19-20:30 Uhr

Entwicklungstrauma | 11.5. | 19-20:30 Uhr


Und bei Zuspruch zur Therapie:

CapuVita - Therapiezentrum Caputh, Weinbergstr. 9 | info@capuvita.de | 033209 - 72652

Heilen und heilen lassen

Burnout? Panickattacken? Stress?Angststörungen? Herz und Schmerz? Und was sonst? Auch Gina Gericke geht behutsam beim Heilen vor - mit Meditation, Coaching und Hypnose. Und weckt die Selbstheilungskräfte ihrer Besucher, sensibilisiert ihre Wahrnehmungsfähigkeit, begleitet sie dabei, ihr Gleichgewicht wiederzufinden. Als Heilpraktikerin, Hypnosespezialistin und Coach ist sie ganzjährig in Ferch in ihrer Praxis und zur "Auszeit" auch in Caputh bei CapuVita aktiv. "Geplant habe ich auch in dieser wunderschönen Gegend Yoga Retreats" - meditative Rückzugsorte für eine mehrtägige heilsame spirituelle Erfahrung.


Meditativer Heilkreis 20.4./18.5. |18-21 Uhr

Herzheil-Workshop 31.3. | 11-18 Uhr

Schattenarbeit-Workshop 8.4. | 11-18 Uhr

Heilpraxis Potsdamer Platz 8b, Ferch | info@herzwerk-healing.de | 0176 - 10185439


"Ich liebe meine Arbeit da und die Menschen"

erklärt Sarah Burde strahlend und meint damit das Arbeitsklima bei CapuVita. In ihre Liebeserklärung schließt sie das Netzwerk von vielseitig ausgebildeten Fachleuten im Therapiezentrum ebenso ein wie ihren Kundenstamm seit gut zwei Jahren. Die diplomierte Gesundheits- und Fitnesstrainerin bringt als ehemalige Wettkampfsportlerin im modernen Fünfkampf körper- und gesundheitsbewusste Menschen in Form, 1:1 im Personal Training oder auch in Kursgruppen. Und tut noch mehr für ein ganzheitlich gesundes Leben: mit Ernährungsberatung, medizinischem Rückentraining und Mentaltraining. Noch gibt es ihr breites Angebot nicht Schwarz auf Weiß im "Auszeit"-Flyer, wohl aber live im Therapiezentrum Caputh, draußen in der Natur oder zu Hause.


www.sarahburde.fitness | s.burde@outlook.de | 0176-57897727


"Wir vermieten Räume und bieten Behandlungen an"

beginnt Mirka Just-Kuchenbuch bescheiden. Sie ist Chefin von CapuVita, einem "Gesundheitszentrum, was interdisziplinär arbeitet, wo sehr viele unterschiedlich ausgebildete Kräfte" vernetzt unter einem Dach versammelt sind - so das knappe, aber ehrliche Lob von Dieter Schrank, dem alle heute zu Wort kommenden Therapie-Damen klangvoll zustimmen: "glücklich, dort zu arbeiten", "wir arbeiten Hand in Hand", "sind in Mirkas Räumen zuhause", "dank Mirka bin ich hier". Die CapuVita-Leiterin wiederum teilt mit vollen Händen aus, wenn sie von ihrem Mitarbeiterkreis sagt: "Ganz toll, dass ihr uns bereichert!" Nicht nur zur "Auszeit" bietet sie Beratung und Behandlung des 1. Halswirbels an für körperliche Befindlichkeiten von Migräne über Schwindel und Verspannung bis zu Bandscheibenbeschwerden.


Atlasreflextherapie | Termin nach Vereinbarung | 90 Min.


Die „Auszeit“ nutzen, um die eigenen Ressourcen wieder aufzufüllen

Das ist Meike Jänikes Empfehlung fürs Frühjahr 2023 - acht Wochen lang vom 1. April bis zum 31. Mai. Für Einwohner und Gäste gleichermaßen.


Neben CapuVita und seiner heutigen Delegation im Kavalierhaus bietet der Flyer für die "Auszeit in Schwielowsee" noch eine Menge mehr (www.auszeit-in-schwielowsee.de):



Meditation im Japanischen Bonsaigarten, Qigong am See, Candle-Light-Taiji am Schloss Caputh, Waldbaden, DRU-Yoga, Tanzen, Feldenkrais, Massagen ... Mitmachen in Kochkurs und Kräuterwerkstatt ... Hexenkraut und Zauberblume ... Spazierengehen durch den Wald und Lauschen am Kleinen Lienewitzsee, auf Glücksreise um den Caputher See ... sinnliche Sonnenuntergänge am See mit Achtsamkeitsübungen, Yoga-Retreat in Ferch, Slow-Wellness-Wochenende in Caputh ... Ankommen - Durchatmen - Zufrieden und glücklich mit Begabung ...
Warum ist das Tourismusamt für die "Auszeit" zuständig?

Wird Meike Jänike und ihr Team im Kavalierhaus immer wieder gefragt. Die Marketing-Expertin weiß: "Weil wir nicht nur die Einwohner hier ansprechen wollen, sondern auch die Gäste von außerhalb. Wir wollen die touristische Vorsaison beleben. Gäste können hier ihren Frühlingsurlaub verbringen oder ein verlängertes Wochenende. Dafür werben wir - heute mit unserer Pressekonferenz." Die Werbekampagne reicht mit Flyern und Aushängen analog bis Potsdam und in die lokalen Verkehrsmittel, digital auch weiter über die Homepage, meinen Blog und über YouTube (s.o.).


Tatsächlich: JournalistInnen der Print- und Online-Medien sind heute hier, auch ein Regionalsender mit Kameramann und Redakteur ist angerückt:

Marius Hahm vom Fernsehsender Hauptstadt TV / Potsdam - Siegmar Trenkler vom Blickpunkt Brandenburg

Schwielowsee - kulturelle Hochburg und gesundheitstouristischer Magnet in wohltuender Naturlandschaft

"Und schließlich", wirbt Meike Jänike weiter, "sind wir Staatlich anerkannter Erholungsort, in dessen Leitbild die Gesundheit eine große Rolle spielt. Schwielowsee wurde letztes Jahr erst rezertifiziert." Und das zu Recht! "Und mit den vielseitigen Angeboten der 'Auszeit' 2023 können wir unsere Gemeinde als gesundheitstouristischen Standort noch weiter ausbauen."


"Mir schwebt vor", spinnt die Fachfrau ihre Werbefäden noch weiter, "dass es auch bei den Gastronomen so eine 'Auszeit-Menü-Karte' gibt, dass die 'Auszeit'-Monate im ganzen Ort intensiv gelebt werden." Dann müsste die Anwerbung wohl auch den abgewanderten Mitarbeitern in der Gastronomie gelten, die in dürren Corona-Jahren das Weite gesucht haben!


Auf in die "Auszeit in Schwielowsee"

- vorerst noch ohne Verwöhn-Lukullus: Lassen Sie sich anwerben und verwöhnen mit diesen und weiteren "Auszeit"-Netzwerkern (per Klick auf den Pfeil > am rechten Bildrand):











577 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page