Suche
  • Hilda Steinkamp

Verkehrschaos in Ferch - ungelöst!

Aktualisiert: 26. Aug.

Endlich Tempolimit 30! Bald auch Durchfahrtsverbot für LKWs über 7,5t?


Alltägliches Chaos am Potsdamer Platz in Ferch - Foto: https://www.gruenes-schwielowsee.de/2022/themen/sicherheit/840/verkehrschaos-in-ferch/

Kein Sommermärchen 2022 in Ferch

Gerade läuft mit dieser Sommersaison 2022 das Tourismusgeschäft im Staatlich anerkannten Erholungsort Schwielowsee wieder an - ohne infektionsschützende Einschränkungen. Die Erstklässler wie auch die älteren Grundschulkinder ziehen nach den Sommerferien in die Schulen ein - ohne Masken. Alles zur Zufriedenheit aller im Ort? Weit gefehlt! Jenseits von Eden!


Was im Ortsteil Ferch den Qualitätsstandard "Erholungsort" bedroht, sind die enorme Lärmbelästigung und Gefährdung der Fußgänger, Anwohner und Anlieger der Kreisstraßen Beelitzer Straße, Mühlengrund und Kammeroder Weg durch erhöhtes Verkehrsaufkommen und überhöhe Geschwindigkeiten. Diese Strecke wird von PKWs wie LKWs von der A 10 als Umgehung der stauanfälligen Autobahn genutzt. Seit Anfang August erscheint wegen der Großbaustelle auf der A 10 noch mehr Autofahrern die Abfahrt Ferch als Fluchtroute willkommen. Ein Ende der Bauarbeiten ist nicht vor Jahresende vorgesehen.


Die Bürgerinitiative "Tempo 30 in Ferch" erringt erste Erfolge

Karl Heuer hat als Mitglied im Ortsbeirat Ferch diese Initiative im Herbst 2021 gegründet, eine entsprechende Petition beim Land Brandenburg eingereicht und das Fercher Bürgeranliegen auch medial publik gemacht.


Ein erster Erfolg bahnt sich nach monatelangem hartnäckigen Ringen an. "Das Sachgebiet Ordnung und Sicherheit [hat] am 11.08.2022 einen Antrag auf Tempo 30 km/h für die Kreisstraßen Beelitzer Straße, Mühlengrund, Kammeroder Weg gestellt. Dem wurde aufgrund massiver Proteste bei der Straßenverkehrsbehörde und Verdreifachung des Verkehrsaufkommens am 23.8. stattgegeben. Die Beschilderung wird ab dem 29.8. vorgenommen" (https://www.gruenes-schwielowsee.de/2022/themen/sicherheit/840/verkehrschaos-in-ferch).


Das nächste Ziel: Durchfahrtsverbot für LKWs über 7,5t

Fercher Bürger:innen und ihre Gemeindevertretung sind ebenso besorgt wie verärgert wegen des lästigen LKW-Durchgangsverkehrs in den engen Straßen ihrer kleinen Gemeinde. Das Video einer Hausbewohnerin an der abknickenden Vorfahrt am Potsdamer Platz illustriert diese unzumutbare Überbelastung des Verkehrsweges: https://www.gruenes-schwielowsee.de/wp-content/uploads/2022/08/video1.mp4. Kein Hochtonner-LKW mit und ohne Anhänger schafft die Kurve auf Anhieb. Minutenlanges Navigieren produziert Lärm, unterbricht den lokalen Verkehrsfluss und behindert bzw. gefährdet die schwächsten Glieder in der Verkehrskette wie Radfahrer und Fußgänger, darunter auch Schulkinder.


Karl Heuer hat aktuell die Bürgerinitiative konsequent in die nächste Runde geführt und sich am 18. August 2022 an die Leiterin der Verkehrsbehörde im Landkreis Potsdam-Mittelmark gewandt:


Sehr geehrte Frau Vierke-Eichler,

die Gemeinde Schwielowsee hat eine Tempobeschränkung aufgrund der Autobahnbaustelle beantragt, bitte beschleunigen Sie den Vorgang, denn die Fahrzeuge von der Autobahn kommen fast immer mit überhöhten Geschwindigkeiten ins Dorf.

Zusätzlich möchte ich Sie bitten ein Durchfahrtsverbot für LKWs über 7,5t zu verhängen, die Situation ist zeitweise haarsträubend. Bitte tauschen Sie sich dazu mit dem Ordnungsamt Schwielowsee aus.

Dazu habe ich einige Videos von Anwohnern zur Verfügung bekommen, damit Sie sich ein Bild machen können: https://www.gruenes-schwielowsee.de/2022/themen/sicherheit/840/verkehrschaos-in-ferch/

Zur Zeit bekomme ich täglich etliche berechtigte Beschwerden von Anwohnern. Teilweise versuchen einige Anwohner wegen der Lärmbelastung und Erschütterungen anderswo zu übernachten.

Mit besten Grüßen
Karl Heuer
Ortsbeirat Ferch - Gemeinde Schwielowsee



Bürgerengagement
für ein sicheres und erholsames Leben
im
Staatliche anerkannten Erholungsort Schwielowsee
84 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen