Suche
  • Hilda Steinkamp

Kulturkirche Petzow "Im Abendrot"

Aktualisiert: 3. Mai

Romantischer Liederabend mit Bariton Burkhard von Puttkamer und Pianistin Katharina Landl

Anreise der Musikgesellschaft an Bord der MS Excellence Coral - Foto: Nicole Ahlers

Schleusenkonzert in Bayern - Foto: Christoph Raithel
"Zwischenakt" in Petzow

Burkhard von Puttkamer liebt das Außerordentliche - Konzerte an ungewöhnlichen Orten. Sein Berliner Team "Zwischenakt" präsentiert zum Beispiel Konzerte in der Antarktis, Kulturprojekte mit Stadtbahnen oder in Bergwerken. Seine Schleusenkonzerte etwa sind nicht legendär, sondern bejubelte Realität und von nachhaltigem Ruf.


Der Anleger in Petzow mit einem der schönsten Panoramblicke auf den Schwielowsee

Am 5. Mai 2022 begleitet der Bariton internationale Passagiere an Bord der MS Excellence Coral. Ein Flussschiff der Sonderklasse, das erste seiner Art, das fossil betrieben dennoch zu 95% emissionsfrei fährt. Unter Schweizer Flagge verkehrt der Luxusliner auf Elbe, Moldau und Havel. In Prag sind die Konzertgäste an Bord gegangen, in Potsdam steigt der Berliner Sänger dazu, zusammen werden sie durch die flachen Fahrgebiete und unter den tiefen Brücken der Havel bis zum Schiffsanleger in Petzow befördert.

Pianistin Katharina Landl - Foto: Yvonne Szallies-Dicks

Dort ist am 5. Mai 2022 kulturelle Endstation für die Schiffsfahrt auf der Excellence Coral mit dem Berliner Bariton Burkhard von Puttkamer, der österreichischen Pianistin Katharina Landl und ihren Musiktouristen.






Der gemeinsame Landgang

von Bariton und Belegschaft führt durch das dörfliche Petzow, vorbei am architektonisch-landschaftlichen Gesamtkunstwerk von Schinkel und Lenné, mit Zwischenstopp im Park.

Die restaurierte Schlossanlage beherbergt heute bürgerliche Immobilienbesitzer, umtriebige Gastronomiepächter und finanzkräftige Mieter.


Am 5. Mai 2022 ist der Schlosspark Kulisse für eine Lesung von Katharina Landl aus Fontanes Werken. Kein anderer Literat hat wie er auf seiner Wanderung durch die Mark Brandenburg den Schwielowsee und seine anliegenden Ufersiedlungen literaturfähig gemacht. Selbst Petzow hatte es ihm angetan, allerdings in zwiespältiger Weise: "Das Ganze ein Landschaftsbild im großen Stil; nicht von relativer Schönheit, sondern absolut", schwärmt er beim Anblick der Flusslandschaft vom Aussichtsturm der Schinkelkirche. Das sakrale Bauwerk selbst stuft er deutlich geringer ein, als "entzauberte Kirche", deren "helle Fenster" den "Sinn erkalten lassen." Fontane hätte im Jargon der neuen Zeit von Petzow reloaded gesprochen, wäre ihm eine zweite Erlebnischance geboten worden: die musikalisch-literarische Gesamtkomposition des Ensembles "Zwischenakt" im Kirchenraum im Mai 2022.


Mit ihrem Vortrag des Gedichts "Im Abendrot", das Karl Gottlieb Lappe 1818 verfasste, wird uns Katharina Landl am frühen Abend des 5. Mai 2002 über die Schwelle in den Kirchenraum geleiten, wo Burkhard von Putthamer Franz Schuberts Vertonung des Gedichts von 1825 auf seine Weise interpretieren wird. Katharina Landl begleitet ihn am Klavier.


Ein romantischer Liederabend

mit weiteren Werken von Schubert, Schumann und Brahms erwartet Musikliebhaber vom Fluss und aus dem Umland in der Schinkelkirche Petzow um 19:30 Uhr.


Kirchenraum mit der Volker-Franzius-Ausstellung im März / April 2022 - https://www.schwielowschwatz.de/post/pinsel-nicht-mein-ding
"Wenn das Roth, das in der Wolke blinkt,
In mein stilles Fenster sinkt!"

Mit diesen Versen aus dem Gedicht "Im Abendrot" sind Liebhaber romantischer Klänge und literarischer Töne herzlich eingeladen, mitten in der Woche einen ungewöhnlichen Tagesausklang bei "zaubrischem Rosengewölk" (Georg Trakl) in der Kulturkirche Petzow zu erleben.


*****



Tickets und Infos:

Ensemble "Zwischenakt" Berlin, 030 - 82709233 - www.zwischenakt.de

Doris Patzer, 033841 - 91442 - www.Potsdam-Mittelmark.de

127 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen