top of page
Suche
  • AutorenbildHilda Steinkamp

Eine launige Maiennacht mit Liebe und Lästerei

Aktualisiert: 7. Mai 2023

Lieder-Lesung mit dem Trio "asthorklang" in der Kulturscheune Ferch

Foto: https://asthor-verlag.de/Projekt-asthorklang/
Hasenweg

- den gibt es mehr als einmal in Schwielowsee (Caputh) und den umliegenden Städten und Gemeinden (Werder, Michendorf, Rathenow). Harmonische Familienbande in beschaulicher Nachbarschaft, in heimeliger Nähe zu Dachs- und Fuchs-, Schwalben- und Falkenweg, mit dörflich überschaubarer Infrastruktur und inmitten idyllischer Naturlandschaften. So möchte man meinen. Oder etwa nicht?


Lauscht man der

"Musik mit Aussicht"

- wie das Trio "asthorklang" sein Musikprogramm "Lieder aus dem Hasenweg" untertitelt -, dann bröckelt die wohlfeile Fassade von Reihenhausnachbarschaften im Grünen. Mit Biss und Wahrheit im Sprechvortrag von Thorsten Reimann, mit sensibel changierender Gesangsstimme von Anke Reimann an der Gitarre und begleitenden Klangzaubereien am Klavier von Sven Waida werden kleinbürgerliche Kuriosa enthüllt und zwischenmenschliche Sehnsüchte offenbart.


Das Trio "asthorklang"

ist ein Ensemble von ebenso originell wie konzertiert agierenden Solisten: Schauspieler, Liedermacherin und Musiker bringen ihre Talente zum Klingen. Alles selbstgeschrieben und vertont. Der Auftakttitel "Wär ich das Glück" aus dem Text- und Notenbuch von Anke Reimann stimmt die Zuhörer auf den Wonnemonat Mai ein, für einen verschwenderischen Moment der Harmoniebedürftigkeit: "Dann rauschte ich in den Blättern der Bäume, vom Wind geküsst, und ich schliefe im Duft deiner Haare". Immer, bevor sich Zuhörer in einen schönen Schein einwickeln lassen könnten, durchbrechen eilig die schrillen Töne des Klaviers und die intervenierende Stimme des Rezitators den Zauber. Sinn gegen Sinnlichkeit! "Das ist gut für die Seelenhygiene", proklamiert Rezitator Thorsten Reimann. Wem dabei die pointierten Verse eines Kurt Tucholsky oder Karl Valentin ins Gedächtnis dringen, der und die gehört zu den mehrfach motivierten Bühnengästen am


Samstag, dem 6. Mai 2023, um 19 Uhr

in der Kulturscheune Ferch

Mühlengrund 2

14548 Schwielowsee, OT Ferch


In ihrer unverwechselbaren Mischung aus gefühlvollem Humor und satirischem Scharfblick will das Bühnenprogramm von "asthorklang" das Publikum zwei Stunden lang durch eine laue bis launige Maiennacht bewegen. Mit € 20 Eintritt gelangen Sie zu einem besonderen Kulturerlebnis im Monat Mai!


*****


Veranstalter: KulturForum Schwielowsee

Reservierungen und Kontakt:

info@kulturforum-schwielowsee.de

www.kulturforum-schwielowsee.de

0176 - 613 99 413




80 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page