Suche
  • Hilda Steinkamp

„Di Grine Kuzine“ - Benefizkonzert im Einsteingarten in Caputh

Spendenkonzert für die Ukraine am 21. Mai 2022


Die Caputher Musiken informieren

Programmänderung bei den Caputher Musiken 
Das für den 21. Mai 2022 angekündigte Konzert im Einsteingarten, „Half & Half – Die Mischung macht‘s“, muss leider wegen Krankheit entfallen.                              
                                                                                                                                "Die Grine Kuzine" spielt für die Ukraine                                
Zu unserer großen Freude hat sich „Di Grine Kuzine“ bereit erklärt, einzuspringen. Sie spielen Musik tief aus dem Herzen Europas - mit Flügeln, mit Herz, mit Seele – und wir nehmen dies als Anlass, einen Beitrag für die Ukraine zu initiieren: Das Konzert nimmt teil an der „Aktion Deutschland Hilft“. Der Eintritt ist frei, stattdessen bitten wir Sie zu spenden: während des Konzertes oder auch Online vorab über einen Link auf unserer Homepage (s.u.). Bereits gekaufte Karten werden selbstverständlich erstattet.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                Estern Roots - Western Beats
"Di Grine Kuzine" ist eine Berliner Band (seit 1993), die osteuropäischen Klezmer und westeuropäischen Pop zu verbinden sucht. "Eastern Roots - Western Beats" dieses Motto beschreibt die Umrisse ihres Repertoires und ihre Art zu musizieren. 
                                                                                                                                Eastern Roots, das sind nicht nur die Lieder in Originalsprachen aus großen Teilen Osteuropas, zu denen die Frontsängerin Alexandra Dimitroff mit ihren bulgarischen Wurzeln eine große Affinität hat, sondern auch die Art zu singen und sich mit dem Akkordeon zu begleiten.
                                                                                                                                Western Beats, das sind messerscharfe Bläsersätze, die Breaks an den richtigen Stellen, eine fette Tuba und ein vielseitiges Schlagzeug.
                                                                                                                                Kuzine on Tour                                                                                                                                                                                                                                                              Sie waren Preisträger in Berlin, auf dem größten Folkfestival Europas in Rudolstadt und oft die Publikumslieblinge.
                                                                                                                                Von Irland bis Bosnien, von den Azoren und Costa Rica, New Orleans, der Ukraine, Polen, Weißrussland, Tschechien und vielen anderen Ländern können sie ein Lied singen.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 

Termine und Tickets                                                                                                                                   Und das tun sie auch am Samstag, den 21. Mai 2022, um 17 Uhr in Caputh im Einsteingarten (bei Regen in der Ev. Kirche). Bitte reservieren Sie Ihren Platz (0--Ticket) über www.caputher-musiken.de.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 
                                                                                                                                                                                                                                                                      Der Eintritt ist frei - bitte spenden Sie für die Ukraine.

(c) Text: Caputher Musiken

45 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen